Bilder und Bericht von der Septemberwanderung 2016

Königsberg, im September 2016 (tp). Die Septemberwanderung fand gleichsam als „Sonderwanderung im 2. Halbjahr“ statt. 8 Personen fuhren 75 km hin zur Wisenthütte bei Wingeshausen im Sauerland, um in der faszinierenden Wisent-Welt auf dem nahegelegenen Rothaarsteig eine 10 km lange Rundstrecke abzulaufen. Wir starteten vom Wanderparkplatz vor der Ortschaft Jagdhaus (Foto 1). Das kleine Örtchen Jagdhaus, das schon zu Schmallenberg gehört, geht auf die Freiherren von Fürstenberg zurück, die hier als erste ein kleines Jagdhaus errichteten, das Jagdaufsehern und Jägern als Unterkunft diente. Es gab dem späteren Ort seinen Namen.

 dscn2935
 dscn2950  

Nach wenigen Metern war der Einstieg in den Rothaarsteig erreicht. Hier wartete ein besonderer Aussichtspunkt auf uns: der Energieblick am Rothaarsteig. Dort, wo sich der Rothaarsteig und die 110 Kilovolt-Stromleitung des Stromnetzbetreibers RWE kreuzen, lenkt ein Sprachfernrohr den Blick auf Landschaft und die Hochspannungsmasten. Anschließend umliefen wir die Ortschaft Jagdhaus. Hier gibt es mehr Gästebetten als Einwohner (Foto 2).

 dscn2965  

Dann ging es westwärts auf ca. 650 Höhenmetern durch den Fichtenwald mit seinem typischen Bodenbewuchs. Gelegentliche Weitblicke ins Sauerland genossen wir besonders. Soweit das Auge reichte waren nur bewaldete Berge und Täler zu sehen. Kaum eine Ortschaft oder Freifläche war sichtbar – nur Nadelwald (Foto 3).

 

Oberhalb der Mondscheinbank gelangten wir auf den Grenzweg, den wir weiter westwärts in Richtung Paul-Emmecke-Platz und Trudes Sonnenbank (Foto 4) abliefen. Weiter ging es auf dem Rothaarsteig in Richtung Härdler (756 m), dem höchsten Berg im Kreis Olpe. Hier liegt auch der Potsdamer Platz – mitten im Wald! Aber keine Angst, man ist nicht vom Weg abgekommen, lediglich eine Wegkreuzung mitten auf dem Rothaarkamm hört auf diesen Namen.

 dscn2983
 

Am Potsdamer Platz (Foto 5) war der Wendepunkt unserer Wanderstrecke erreicht und wir machten uns auf den Rückweg, wobei es anfing zu regnen. Wir passierten erneut Trudes Sonnenbank und liefen auf dem Rothaarsteig und anschließend auf dem Grenzweg zurück zum Ausgangspunkt unserer Wanderung, dem Wanderparkplatz Jagdhaus.

 dscn2987
 dscn3007  Anschließend machten wir in der Wisent-Hütte Station (Foto 6). Nun wurde der Regen stärker, aber das störte uns nun nicht mehr. Die Wisent-Wildnis am Rothaarsteig hat sich seit der Eröffnung im September 2012 zu einem wahren Publikumsmagneten entwickelt. 40.000 Besucher jährlich nutzen die Gelegenheit, die größten Landsäugetiere Europas aus nächster Nähe zu erleben. Nach einem gut bürgerlichen Mittagessen und bei Sonnenschein trat die Truppe die Rückfahrt nach Königsberg bzw. Driedorf an.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 19. September 2016 um 08:03 Uhr

 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 3

Aktiven-Treffs im Bild: Wandern

Veranstaltungskalender

<<  Sep 2016  >>
 MO  DI  MI  DO  FR  SA  SO 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Website durchsuchen

Wer ist online?

Wir haben 10 Gäste online